2
 

„Es macht die Bürger fröhlich, wenn sie weniger Steuern zahlen müssen.“
Hans Eichel (Finanzminister 1999 – 2005)

 
3
4
 

Steuer meets Investment

 

Steuergestaltung durch Andersdenkment: Keine Steuertricksereien und schon gar nicht Umgehungen. Unser Schwerpunkt liegt in rechtlich zulässiger, gestaltender Steuerberatung.


Steuern sind so wie sie sind und insbesondere bei Erwerbseinkünften kaum beeinflussbar, allenfalls durch abzugsfähige Werbungskosten (eigentlich: Erwerbungskosten) oder Betriebsausgaben. Hingegen kann das Investment in eine vermietete Immobilie aufgrund Schuldzinsenabzug und Abschreibung (AfA) zu steuerlichen Verlusten führen: die steuerliche Belastung sinkt insgesamt. Entsprechendes gilt auch bei anderen Investments, z.B. zur umweltfreundlichen Energieerzeugung. Bei privaten Investments in Kunst sind mögliche Wertsteigerungen nach Ablauf eines Jahres steuerfrei, bei vermieteten Immobilien nach zehn Jahren (bei Selbstnutzung nach zwei Jahren). Steuer meets Investment.


Als Beispiel für andere Arten von Investments, verweisen wir auf Vermögensübertragung / Schenkung an Kinder, auch an nicht volljährige Kinder. Steuer meets Investment.
Neben möglichen erbschaftsteuerlichen Vorteilen, können sich einkommensteuerliche Vorteile ergeben, sofern das Kind kein oder ein niedrigeres Einkommen hat (Achtung: evt. schädlich für Kindergeld).

 
5
6
7
 
  •  

    Neben den vorstehenden Einkünften können auch Aktienoptionen für Mitarbeiter sowie Entschädigungen unter außerordentliche Einkünfte fallen. Die Optimierung der Besteuerung außerordentlicher Einkünfte, ist ein Schwerpunkt unserer steuerlichen Gestaltung  ...mehr

  •  

    Bei einem Fehlinvestment nützen steuerliche Gestaltungsmöglichkeiten wenig. Unser Part sind steuerliche Gestaltungsmöglichkeiten, Ihr Part das Investment: Steuer meets Investment ...mehr

  •  

    Vererben und verschenken sind steuerlich weitgehend gleichgesetzt. Gestaltungsmöglichkeiten ergeben sich u.a. durch wiederholte Nutzung von Freibeträgen, welche 10 Jahre nach einer Schenkung erneut zur Verfügung stehen. ...mehr

  •  

    Einkünfte nicht ordnungsgemäß anzugeben und zu versteuern, geht überhaupt nicht. Diese Form des Andersdenkment teilen wir nicht. Denn unabhängig davon, wie hoch die Besteuerung ist und wie ungerecht diese empfunden wird, gilt unverändert: „Gib dem Kaiser, was des Kaisers ist“. Wenn’s passiert ist, dann raten wir zum einzig legalen Ausweg, dem rechtzeitigen Schritt nach vorn zur steuerlichen Nachmeldung ...mehr

  •  

    Auch hier gilt: Steuer meets Investment, und zwar nicht nur einkommensteuerlich, sondern auch erbschaftsteuerlich. Sie hierbei zu beraten, ist weiterer Schwerpunkt unserer steuerlichen Gestaltungsberatung ...mehr

 
Drucken